Schmerzfreie Fissuren-Versiegelung

fissurenversiegelung

Backenzähne haben auf der Kaufläche Fissuren. Das sind feine, tiefe Grübchen und Rillen. Sind diese zu tief, werden sie von den Borsten der Zahnbürste nicht gänzlich erreicht.

An diesen Stellen können sich leichter zahnschädigende Bakterien ansiedeln, die Karies verursachen.

Eine moderne Methode zur Vorbeugung ist die schmerzfreie Fissuren-Versiegelung, bei der nach sorgfältiger Reinigung ein dünnflüssiger Kunststoff aufgetragen und mit einem speziellen Licht ausgehärtet wird.

Die von den Bakterien gebildeten Säuren können somit nicht mehr in der Tiefe der Fissuren wirken und Karies verursachen.

Trotzdem ist es wichtig, dass weiterhin auf eine optimale Zahnreinigung geachtet wird, weil Karies auch an anderen Zahnflächen entstehen kann, die nicht zu versiegeln sind, z. B. an Zahnhälsen und in den Zahnzwischenräumen.